Der Gemeinderat Steinmaur arbeitet intensiv an der Planung und Analyse der verschiedenen Möglichkeiten für die Umsetzungsvorlage asphaltierten Pumptrack in Steinmaur.

Seit wir den ersten Schritt in unserer Einzelinitiative für einen asphaltieren Pumptrack in der Gemeinde Steinmaur mit dem überwältigenden Mehr von Stimmen zur Erteilung des Auftrags an den Gemeinderat, ein Detailkonzept auszuarbeiten, an der Gemeindeversammlung vom 01.12.2021 gewonnen haben, sind wir weiter aktiv.
Der Gemeinderat hat uns informiert, dass sie den Auftrag der Stimmbürger vom 01.12.2021 mit der Planung und Analyse der verschiedenen Standortmöglichkeiten für die Umsetzungsvorlage asphaltierten Pumptrack intensiv am Bearbeiten sind. Der Vorstand Pumptrack Steinmaur werde eingeladen, sobald die verschiedenen Optionen zur Diskussion bereitstehen.


Am 10.3.2022 hat unser Vorstandsmitglied Claudia Winiger die kantonalen Sportkonferenz 2022 des Kantons Zürich besucht und ist mit ganz vielen Informationen und Ideen zurück gekommen und mit der Erkenntnis, das ein Pumptrack das Nummer 1-Bedürfnis bei Kindern und Jugendlichen ist. Sie hat für uns einen spannenden Bericht über die Konferenz verfasst. Den Bericht findet ihr hier. Viel Spass beim Lesen. 



Gerne möchten wir uns bedanken für die bereits einbezahlten Mitglieder- und Gönnerbeiträgen. Dürfen wir die bestehenden Mitglieder, welche noch nicht einbezahlt haben, daran erinnern, dies noch zu tun?
Wer neu Mitglied werden möchte in unserem Verein antwortet mir am Besten auf diese Email. 




Rückblick 2021 - Ausblick 2022

 

Nach der intensiven Vorbereitungszeit auf die Abstimmung an der Gemeindeversammlung durften wir einen grandiosen Erfolg feiern und unsere Einzelinitiative wurde mit 142 (89%) zu 17 (11%) Stimmen angenommen. Herzlichen Dank, dass ihr zu diesem Erfolg beigetragen habt. 
Dank vielen helfenden Händen entstanden die tollen Beanies, welche schnell zum beliebtesten Accessoire der Kinder im Primarschulhaus Steinmaur wurden. Mit viel Freude verteilten die Kinder alle Beanies, so dass wir kurzerhand Nachschub organisieren durften. Neben den Beanies verteilten wir auch Stickers und Buttons, welche bei Gross und Klein Theks, Autos und Jacken zierten. Die in der Gemeinde präsent platzierten Plakate erinnerten die Steimerer tagtäglich an die bevorstehende Gemeindeversammlung. Unser Aufwand wurde durch den Erfolg an der Abstimmung belohnt. 
Mit der Annahme der Initiative ist der Gemeinderat nun verpflichtet innert 18 Monaten einen Projektvorschlag für den Bau eines asphaltierten Pumptracks in Steinmaur auszuarbeiten. Über diesen Vorschlag wird an einer weiteren Gemeindeversammlung abgestimmt. 
Bereits im Vorfeld der Abstimmung haben wir als Verein dem Gemeinderat unsere Unterstützung angeboten, sei es bei der Ausarbeitung des Projetkvorschlages oder auch bei der Suche von Sponsoren. In welcher Form diese Unterstützung stattfinden wird, können wir zum heutigen Zeitpunkt noch nicht sagen, wir sind in Kontakt mit dem Gemeinderat. Es sind schon einige Ideen für Veranstaltungen zur Sponsorensuche vorhanden. Uns ist wichtig, dass sich auch Kinder und Jugendliche daran beteiligen und sich für einen Pumptrack engagieren. 
Wir freuen uns auf viele weitere persönliche Gespräche und tolle Momente mit euch und hoffen, dass wir unseren Traum eines Pumptracks bald realisieren können. 

 


Beleuchtender Bericht - Gemeinderat rät zur Annahme der Initiative

Der beleuchtende Bericht zur Gemeindeversammlung am 1.12.2021 ist online. Der wichtigste Satz daraus ist: 

Der Gemeinderat empfiehlt den Stimmberechtigten die Annahme der allgemeinen anregenden Einzelinitiative «Bau eines asphaltierten Pumptracks für die Gemeinde Steinmaur»

Ebenfalls sehr wichtig ist die folgende Bitte der Einwohnerkontrolle: 
Bitte erscheinen Sie frühzeitig und melden Sie sich vorgängig bei der Einwohnerkontrolle zur Teilnahme an: robin.loepfe@steinmaur.ch oder Tel. 044 855 40 40


Wir brauchen deine Stimme am 1. Dezember 

Damit wir mit unserem Projekt weiterkommen können, haben wir eine Einzelinitiative bei der Gemeinde eingereicht. Es wird nun am 1. Dezember 2021 an der Gemeindeversammlung darüber abgestimmt, ob die Bevölkerung der Gemeinde Steinmaur einen Pumptrack möchte. Falls die Initiative angenommen wird, muss der Gemeinderat ein Projekt ausarbeiten, über welches dann auch wieder an einer Gemeindeversammlung abgestimmt wird. 

Kostenbeteiligung des Sportamtes Zürich bis CHF 75‘000.-

Vom Sportamt des Kantons Zürich haben wir eine Absichtserklärung erhalten, dass sie das Projekt Pumptrack Steinmaur  mit 30% der Kosten (max. CHF 75'000.-) unterstützen. 

https://www.zh.ch/de/sport-kultur/sport/raum-fuer-sport/pumptrack.html

Positives Feedback vom Gemeinderat

Der Gemeinderat von Steinmaur steht unserem Projekt positiv gegenüber und wir sind nun mit ihnen im Austausch, um Details zu klären. Wir sind zuversichtlich, dass wir bald mit der Sponsorensuche beginnen können.


Werde Mitglied

Damit wir das Projekt weiter vorantreiben können, brauchen wir dich! Werde Mitglied in unserem Verein «Pumptrack Steinmaur» und helfe uns damit, der Realisation des Baus einer Wellenbahn näher zu kommen. Dein Mitgliederbeitrag wird im Moment vor allem für die Ausarbeitung und Bekanntmachung des Projektes gebraucht.

Kontakt

Vorstellung im Gemeinderat

Am Montag, 2.11.2020 durften wir (Pierre, Samuel und Denise) unser Projekt in der Gemeinde Steinmaur vorstellen. Der Gemeinderat findet unser Projekt lässig und  es wird am kommenden Montag in der Gemeinderats-Sitzung vorgestellt. Nun heisst es Daumen drücken, dass es auch die restlichen Gemeinderats-Mitglieder toll finden und wir von der Gemeinde eine Zusage über die Unterstützung des Projekts erhalten! 

Letzte Gelegenheit mobiler Pumptrack

Leider wird unser mobiler Pumptrack am kommenden Montag-Morgen schon wieder abgebaut. Nutzt nochmals die Gelegenheit, eure Runden zu drehen! 


Unser mobiler Pumptrack steht und war schon am ersten Tag ein riesen Erfolg!!